Samsung Electronics will noch im August sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentieren, das klappbar sein wird.

Foto: Reuters/Rick Wilking

Der Technologiekonzern Samsung Electronics steckt nach dem höchsten Quartalsgewinn seit mehr als zwei Jahren voller Optimismus. Es werde damit gerechnet, dass die Marktbedingungen in der zweiten Jahreshälfte "vorteilhaft" für das Chipgeschäft sind, teilte der weltgröße Smartphonehersteller und Speicherchipanbieter am Donnerstag mit. Dies hänge mit der starken Nachfrage nach 5G-Smartphones und Server sowie Computer zusammen. Von April bis Juni sprang der Betriebsgewinn um 54 Prozent auf 12,6 Billionen Won (umgerechnet fast 9,3 Milliarden Euro).

Samsung warnte davor, dass weltweite Engpässe im Chipsektor – außerhalb der Speicherchips – ein Risiko darstellten. Damit sind die Südkoreaner aber nicht so pessimistisch wie der große US-Konkurrent Apple, der damit rechnet, dass die iPhone-Produktion beeinträchtigt wird. Samsung Electronics will noch im August sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentieren, das klappbar sein wird. Zugleich wiederholte der Konzern, der auch Fernseher, Waschmaschinen und Kühlschränke im Angebot hat, sein Vorhaben, innerhalb der nächsten drei Jahre "ziemlich groß" zukaufen zu wollen. (Reuters, 29.7.2021)