Barcelona überzeugte.

Foto: AP/Monfort

Was Kühbauer kann, kann Koeman schon lang.

Foto: AFP/LAGO

Im ersten Spiel seit dem Abgang von Lionel Messi hat der FC Barcelona in Spaniens La Liga einen Heimsieg gefeiert. Die Katalanen gewannen das Auftaktspiel am Sonntagabend nach Problemen in der Schlussphase mit 4:2 (2:0) gegen Real Sociedad. Yusuf Demir stand bei Barcelona zwar im Kader, kam aber nicht zum Einsatz.

Barcelona hatte Messi Anfang des Monats nach 21 gemeinsamen Jahren ziehen lassen, der finanziell angeschlagene Klub gab dem argentinischen Superstar aufgrund "wirtschaftlicher und struktureller Hindernisse" keinen Vertrag mehr. Neue sportliche Heimat des 34-Jährigen ist Paris St. Germain.

Gerard Pique (19.) erzielte den ersten Saisontreffer für Barcelona, Martin Braithwaite legte per Doppelpack nach (45.+2, 59.). Die Gäste aus San Sebastian machten es durch Julen Lobete (82.) und Mikel Oyarzabal (85.) noch einmal spannend, Sergi Roberto (90.+1) traf zum Endstand. (sid, red, 15.8.2021)