Dons Bruder Phil Everly (links) war bereits 2014 im Alter von 74 Jahren gestorben.

Foto: AP

Nashville – Der am 1. Februar 1937 in Kentucky geborene Musiker Don Everly ist im Alter von 84 Jahren in Nashville gestorben. Mit seinem um zwei Jahre jüngeren Bruder Phil gründete er 1951 die Everly Brothers, eines der erfolgreichsten Duos der Popgeschichte. Mit ihrer zwischen Country, Rock‘n‘Roll und Pop-Balladen angesiedelten Musik waren sie Vorbilder für Simon and Garfunkel oder John Lennon und Paul McCartney gewesen. Zwischen 1957 und 1962 gelangen ihnen reihenweise Hits wie Bye Bye Love, Wake Up Little Susie, Cathy‘s Clown oder All I Have To Do Is Dream.

40 Millionen Alben

Dons Bariton führte den einnehmenden Harmoniegesang des Duos, was vielen Liedern eine melancholische Färbung verlieh. Im richtigen Leben schlug sich das in einer Ritalin- und Amphetaminsucht Dons nieder. Auch war die Harmonie der Brüder, anders als bei ihrem Gesang, oft jahrelang nicht vorhanden., auf der Bühne jedoch herrschte jedes Mal Magie.

An die 40 Millionen Alben sollen die Everly Brothers verkauft haben, die sich 1973 trennten und zehn Jahre später triumphal wiederkehrten und bis zum Tode Phils auftrtaten. Sie zählten außerdem zu den ersten Acts, die in die 1986 gegründete Rock‘n‘Roll Music Hall of Fame aufgenommen wurden. (flu, 22.8.2021)