"Autsch" – mehr braucht man gar nicht sagen.

Foto: Ken Jensen/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Zwei Kamtschatka-Bärenjungen liefern sich einen spielerischen Kampf, nachdem sie erfolgreich einen "reißenden Strom" überquert haben.

Foto: Andy Parkinson/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Weinbergschlangen sind sehr häufig in den westlichen Ghats von Indien anzutreffen. Wenn man sich ihnen nähert, zeigen sie Aggression, indem sie ihr Maul weit aufreißen. Vor dieser schönen, harmlosen Weinbergschlange muss man sich aber nicht fürchten.

Foto: Aditya Kshirsagar/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Junge Steinkäuze sind so amüsant zu beobachten. Dieser hier fiel der Fotografin auf, weil er aussah, als hätte er einen schweren Kater.

Foto: Anita Ross/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Als der Weißkopfseeadler den Präriehund nicht zu fassen bekam, sprang der Präriehund auf den Adler zu und erschreckte ihn so sehr, dass dieser flüchtete. Eine echte David-gegen-Goliath-Geschichte.

Foto: John Speirs/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

"In der Nähe meines Hauses steht eine große Kiefer mit einem kleinen bis mittelgroßen Loch, in dem seit einem Jahr ein junger Waschbär sein Zuhause hat", berichtet Brook Burling. "Nun, in diesem Jahr scheint der kleine Waschbär aus seinem winzigen Zuhause herausgewachsen zu sein, denn er passt kaum hinein!"

Foto: Brook Burling/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Diese zwei Eselspinguine scheinen darüber zu diskutieren, wo es jetzt hingeht.

Foto: Carol Taylor/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

"Während einer Pirschfahrt entdeckten wir eine Gruppe von Affen, die miteinander spielten und einen kahlen Ast hinauf und hinuntersprangen – es war eine Freude, sie zu beobachten", berichtet Dirk-Jan Steehouwer. "Nach einer Weile sah ich eine Giraffe von rechts kommen. In dem Moment, als die Giraffe den Ast passierte, war ein Affe schon auf ihrem Rücken, um auf ihr zu reiten."

Foto: Dirk-Jan Steehouwer/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Fotograf Edwin Smits über dieses Bild: "Als ich versuchte, mit Blitzlicht ordentliche Bilder zu machen, besuchte ich zwei Jahre lang zwei Gruppen von Wildpferden. Ab und zu versuchten sie nicht, meine Blitze zu fressen oder über die Ständer zu laufen, und sie posierten für mich."

Foto: Edwin Smits/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

"Ich fotografierte gerade Tauben im Flug, als dieses Blatt auf dem Gesicht des Vogels landete", erzählt John Speirs. Was der Vogel sich wohl denkt? "Der Sommer ist endgültig vorbei", mutmaßt der Fotograf.

Foto: John Speirs/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr da nicht so hinglotzen würdet ...

Foto: Larry Petterborg/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Kiffendes Erdhörnchen? Wo denken Sie hin!

Foto: Roland Kranitz/Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Eine Rote Heidelibelle begrüßt uns freundlich in ihrer kleinen Welt. (max, 5.9.2021)

Infos: Comedy Wildlife Photography Awards 2021

Foto: Mattias Hammar/Comedy Wildlife Photography Awards 2021