Maverick Vinales pausiert.

Foto: Reuters/Mahe

Jerez de la Frontera – Der spanische Aprilia-Pilot Maverick Vinales (26) verzichtet nach dem tragische Unfalltod seines Cousins auf die Teilnahme am kommenden Moto-GP-WM Lauf in Austin, Texas.

Der 15-jährige Dean Berta Vinales aus dem Vinales-Racing-Team war kürzlich in einem Rahmenrennen der Superbike-WM in Jerez nach einem Sturz überrollt und getötet worden. Maverick Vinales hat Mitte des Jahres mit Yamaha gebrochen und fährt nun für Aprilia. (APA; 30.9.2021)