Memphis Depay traf für Barcelona zum 2:1.

Foto: imago images/Shutterstock

Yusuf Demir (links) nahm neben Sergio Aguero Platz.

Foto: Reuters/Gea

Barcelona – Der FC Barcelona hat sich nach zwei Pflichtspielniederlagen wieder einmal über ein Erfolgserlebnis freuen dürfen. Die ohne Rapid-Leihgabe Yusuf Demir angetretenen Katalanen bezwangen Valencia am Sonntagabend im Estadio Camp Nou mit 3:1 und verbesserten sich in der Tabelle mit nun 15 Punkten auf Rang sieben. Der Rückstand auf Leader Real Sociedad – am Donnerstag in der Europa League Gegner von Sturm Graz in der Merkur Arena – beträgt bei einem Spiel weniger nur fünf Punkte.

Nach einem Horrorstart durch einen Gegentreffer von Linksverteidiger Jose Gaya (5.) sorgten Ansu Fati (13.), Memphis Depay (41./Elfmeter) und "Joker" Philippe Coutinho (85.) für die Wende. (APA, 17.10.2021)