Millionenshow-Auswahlaufgabe: Bringen Sie diese vier Torbilder in die richtige Reihenfolge. Max Aarons (Norwich).

Foto: imago images/Shutterstock

Reece James (Chelsea).

Foto: AFP/ADRIAN DENNIS

Callum Hudson-Odoi (Chelsea).

Foto: AFP/ADRIAN DENNIS

Ben Chilwell (Chelsea).

Foto: EPA/ANDY RAIN

Champions-League-Sieger FC Chelsea hat seine Tabellenführung in der englischen Fußball-Liga ohne jede Mühe erfolgreich verteidigt. Die Mannschaft von Teammanager Thomas Tuchel besiegte am 9. Spieltag das sieglose Schlusslicht Norwich City mit 7:0 (3:0) und hat bereits 22 Punkte auf dem Konto.

Der Kantersieg gelang trotz der Ausfälle der beiden Stürmer Timo Werner (Oberschenkelbeschwerden) und Romelu Lukaku (Sprunggelenk). Die Treffer erzielten Mason Mount (8., 85./Handelfmeter, 90.+1), Callum Hudson-Odoi (18.), Reece James (42.), Ben Chilwell (57.) und Max Aarons (63./Eigentor). Norwich agierte nach Gelb-Rot gegen Benjamin Gibson ab der 65. Minute in Unterzahl.

Nach den ersten beiden Punktgewinnen der Saison kassierte Aufsteiger Norwich bereits die siebente Niederlage.

City weiter stark

Da Verfolger Liverpool (18 Punkte) erst am Sonntag beim Erzrivalen Manchester United antreten wird, kletterten Pep Guardiola und Manchester City nach einem 4:1 bei Brighton & Hove Albion mit 20 Punkten vorerst auf Rang zwei. Ilkay Gündogan (13.), Phil Foden (28., 31.) und Riyad Mahrez (95.) erzielten die Treffer für den Titelverteidiger. Alexis Mac Allister verkürzte zwischenzeitlich per Foulelfmeter (81.).

In einem spektakulären Spiel lag der FC Watford, bei dem ÖFB-Teamtorhüter Daniel Bachmann Ersatz war, beim FC Everton bis zur 78. Minute 1:2 zurück. Dann drehten Juraj Kucka (78.), Joshua King (80., 86.) und Emmanuel Dennis (91.) das Match zum 5:2-Erfolg. Die "Hornets" kletterten damit auf Platz 14. (sid, red, 23.10.2021)