Crash an der Bande von und mit Michael Raffl und Nick Holden.

Foto: AP/Ray Carlin

Dallas – Die Dallas Stars haben mit ihrem Kärntner Stürmer Michael Raffl in der NHL am Freitag die fünfte Niederlage im achten Match hinnehmen müssen. Die Stars verloren gegen die Ottawa Senators daheim mit 1:4, der Ehrentreffer gelang erst beim Stand von 0:3. Ottawa-Goalie Filip Gustavsson wehrte 38 Schüsse ab. Raffl stand elfeinhalb Minuten auf dem Eis.

Die Florida Panthers setzten auch im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Coach Joel Quenneville wegen Missbrauchsvorwürfen in seiner Zeit als Chicago-Coach im Jahr 2010 ihre Siegesserie fort. Mit Interimstrainer Andrew Brunette besiegten sie Detroit nach Verlängerung mit 3:2 und sind mit acht Siegen die Nummer eins der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga. (APA/sda, 30.10.2021)

NHL-Ergebnisse vom Freitag:

Dallas Stars (mit Raffl) – Ottawa Senators 1:4
Detroit Red Wings – Florida Panthers 2:3 n.V.
New York Rangers – Columbus Blue Jackets 4:0
Carolina Hurricanes – Chicago Blackhawks 6:3
Washington Capitals – Arizona Coyotes 2:0
Vegas Golden Knights – Anaheim Ducks 5:4 n.P.