"Drucken nicht möglich" heißt es derzeit bei vielen Systemen mit Windows 10 und Windows 11

Foto: Reuters

Ein vor knapp drei Wochen zum Download freigegebenes Windows-Update hätte eigentlich diverse Schwachstellen stopfen sollen. In der Praxis sorgt der Patch KB5006674 für Windows 11 sowie KB5006670 für Windows 10 aber nun für anhaltende Probleme. Zahlreiche User bzw. Administratoren von Arbeitsrechnern berichten davon, dass die Netzwerkfunktion beim Drucken unter beiden Betriebssystemen nicht mehr zuverlässig funktioniert. Auch diverse Windows-Server-Systeme sollen betroffen sein.

Fehlermeldungen beim Drucken

Den Rückmeldungen zufolge werden diverse Error-Meldungen angezeigt, wenn über das Netzwerk gedruckt werden soll. Die häufigsten drei sind wie folgt:

  • 0x000006e4 (RPC_S_CANNOT_SUPPORT)
  • 0x0000007c (ERROR_INVALID_LEVEL)
  • 0x00000709 (ERROR_INVALID_PRINTER_NAME)

Microsoft zufolge sind eher Geräte bzw. Plattformen betroffen, die im Business-Umfeld, also etwa in Firmen oder Organisationen zu finden seien. Man arbeite bereits an einer Lösung, teilte der Konzern mit. In der Zwischenzeit könne man die Drucker umkonfigurieren, damit sie dennoch zum Arbeiten verwendet werden können. Was es dabei zu beachten gibt, hat Microsoft in einer Anleitung veröffentlicht. (red, 31.10.2021)