Mavericks-Guard Jalen Brunson geht vorbei.

Foto: Reuters/Dunn

San Antonio (Texas) – Ohne seinen Center Jakob Pöltl haben die San Antonio Spurs am Mittwoch in der nordamerikanischen Basketballliga NBA das Heimspiel gegen die Dallas Mavericks 108:109 verloren. Der 26-jährige Wiener fehlte aufgrund des Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls der Liga. Die Webseite "The Athletic" hatte unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet, dass Pöltl von der NBA auf die Covid-Liste gesetzt worden sei.

Dallas Mavericks

Ob der Wiener positiv auf das Coronavirus getestet oder als Kontaktperson aus dem Spielbetrieb genommen wurde, war dem Portal nicht bekannt. Eine Bestätigung der Spurs oder von Pöltl gibt es nicht.

Im Fall, dass der Center positiv getestet wurde, würde seine Ausfalldauer länger sein als als Kontaktperson. Erst wenn er zwei im Abstand von 24 Stunden aufeinanderfolgende negative PCR-Tests abgegeben haben würde, könnte der 26-Jährige dann wieder Spiele für seinen Club bestreiten. Die Spurs haben am Freitag Orlando Magic und am Sonntag Oklahoma City Thunder zu Gast.

Im Texas-Derby am Mittwoch kassierten die Spurs ihre sechste Niederlage in den jüngsten sieben Spielen und liegen damit nur auf Rang zwölf der Western Conference. Matchwinner für die Gäste aus Dallas war Jalen Brunson mit 31 Zählern und vor allem 13 der letzten 15 Punkte der Mavericks.

NBA-Ergebniss von Mittwoch:
San Antonio Spurs (ohne Pöltl) – Dallas Mavericks 108:109
Brooklyn Nets – Atlanta Hawks 117:108
Cleveland Cavaliers – Portland Trail Blazers 107:104
Indiana Pacers – New York Knicks 111:98
Orlando Magic – Boston Celtics 79:92
Philadelphia 76ers – Chicago Bulls 103:98
Washington Wizards – Toronto Raptors 100:109
Memphis Grizzlies – Denver Nuggets 108:106
Minnesota Timberwolves – Los Angeles Clippers 115:126
Golden State Warriors – Charlotte Hornets 114:92
Sacramento Kings – New Orleans Pelicans 112:99