Keldon Johnson von den Spurs.

Foto: APA/AP/Langston

Orlando (Florida) – Die San Antonio Spurs haben am Freitag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen 102:89-Sieg bei Orlando Magic gefeiert. Dejounte Murray sorgte 20 Punkten und elf Rebounds u.a. für die Rückkehr der Spurs auf die Siegerstraße nach zuletzt zwei Niederlagen.

Die Texaner mussten weiterhin ohne Jakob Pöltl auskommen. Der 26-jährige Wiener fehlte aufgrund des Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls der Liga. Nach einem Bericht der Website "The Athletic" war Pöltl von der NBA auf die Covid-Liste gesetzt worden, eine offizielle Bestätigung gibt es weiterhin nicht.

Meister Milwaukee Bucks strauchelte beim 98:113 gegen die New York Knicks erneut. Dafür lösten die Brooklyn Nets, die auswärts mit 96:90 die Detroit Pistons bezwangen, sowie die Golden State Warriors, die souverän mit 126:85 gegen die New Orleans Pelicans gewannen, ihre Pflichtaufgaben. (APA, 6.11.2021)

NBA-Ergebnisse vom Freitag:
Detroit Pistons – Brooklyn Nets 90:96
Orlando Magic – San Antonio Spurs 89:102
Washington Wizards – Memphis Grizzlies 115:87
Toronto Raptors – Cleveland Cavaliers 101:102
Milwaukee Bucks – New York Knicks 98:113
Minnesota Timberwolves – Los Angeles Clippers 84:104
Golden State Warriors – New Orleans Pelicans 126:85
Portland Trail Blazers – Indiana Pacers 110:106
Sacramento Kings – Charlotte Hornets 140:110