Liebe Leserin, lieber Leser,

was ist eigentlich gemeint, wenn von "Digitalisierung" die Rede ist? Eine Frage, die eigentlich einfach zu beantworten sein sollte. Allerdings eben nur "sollte". Die Realität ist nämlich, dass es da auch in Österreich und hier nicht zuletzt in der Politik gewisse – wie sagen wir das – "Defizite" gibt. Dazu mehr in einem aktuellen Artikel.

Ansonsten berichten wir heute noch über eine ziemlich zweifelhafte "Sicherheits"-Maßnahme von Grindr sowie den zehnten Geburtstag von Skyrim. Und bei Samsung fällt man mit einer sehr seltsamen Bewerbung einer an sich durchaus interessanten Hardwareneuerung auf. Zudem haben wir zusammengetragen, was iOS 15.2 alles so an Neuerungen für iPhones mit sich bringt.

wir wünschen spannende Lektüre!

"Unter Digitalisierung versteht die Politik das Kaufhaus Österreich"

Zehn Jahre "Skyrim": Drachen, Mods und das lange Warten auf den Nachfolger

iPhone-Update: Das ändert sich mit iOS 15.2

Grindr zwingt User mittels Ausweises zum Outing

Samsung stellt neue RAM-Chips für Smartphones und "das Metaverse" vor

Microsoft investiert mit Partnern 20 Millionen Dollar in Grazer KI-Unternehmen

Chipmangel: Valve verschiebt Marktstart von Steam Deck in letzter Minute

E-Autos als Stromspeicher könnten Treibhausgasemissionen reduzieren

Frauenfeindlichkeit in sozialen Medien: Miese Noten für Facebook und Co

"Austrian Ski Game": Neues Videospiel lässt einen spielend einen Urlaub gewinnen