San Antonio hatte keine Antwort auf "the Zinger"!

Foto: AP/Gay

San Antonio (Texas) – Die San Antonio Spurs haben am Freitag im Texas-Derby der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Dallas Mavericks verloren. Neuerlich ohne den Österreicher Jakob Pöltl, der sein bisher letztes Spiel am 1. November bestritten hat, unterlagen die Gastgeber letztlich klar mit 109:123. Für die Gäste waren Luka Doncic mit einem triple-double (32-12-15) und Kristaps Prozingis mit 32 Punkten die Besten.

In Boston führte der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder die Celtics mit 38 Punkten zu einem 122:113-Sieg nach Verlängerung gegen die Milwaukee Bucks geführt. Der amtierende Champion musste am Freitagabend (Ortszeit) allerdings ohne seine angeschlagenen Stars Giannis Antetokounmpo, Khris Middleton und Brook Lopez antreten. Bestes Team der NBA bleiben die Golden State Warriors um Stephen Curry. Der Guard erzielte beim 119:93 gegen die Chicago Bulls 40 Punkte, darunter neun Dreier, und führte die Warriors zum siebenten Sieg in Serie. (APA, 13.11.2021)

NBA-Ergebnisse vom Freitag:

Denver Nuggets – Atlanta Hawks 105:96, Charlotte Hornets – New York Knicks 104:96, Boston Celtics – Milwaukee Bucks 122:113 n.V., Cleveland Cavaliers – Detroit Pistons 98:78, Houston Rockets – Portland Trail Blazers 92:104, Memphis Grizzlies – Phoenix Suns 94:119, New Orleans Pelicans – Brooklyn Nets 112:120, San Antonio Spurs (ohne Pöltl) – Dallas Mavericks 109:123, Golden State Warriors – Chicago Bulls 119:93, Los Angeles Lakers – Minnesota Timberwolves 83:107, Oklahoma City Thunder – Sacramento Kings 105:103.