Michael Raffl (r.) rauft um den Puck.

Foto: AP/Otero

Dallas – Die Dallas Stars haben mit dem Kärntner Michael Raffl in der NHL nach zwei Niederlagen wieder gewonnen. Am Samstag (Ortszeit) feierten die Stars einen 5:2-Erfolg gegen Raffls Ex-Club Philadelphia Flyers. Es war der erste Saisonsieg der Texaner nach regulärer Spielzeit. Davor hatte Dallas dreimal nach Verlängerung und einmal im Penaltyschießen gewonnen. Der 32-jährige ÖEHV-Stürmer blieb aber ohne Scorerpunkt.

Marco Rossi hat unterdessen in der American Hockey League (AHL) seinen dritten Saisontreffer für Iowa Wild erzielt. Der 20-jährige Vorarlberger schrieb beim 5:0-Heimsieg gegen die Milwaukee Admirals das vierte Tor seines Teams an. Nach acht Spielen hält Rossi bei nun zehn Scorer-Punkten. (APA, 14.11.2021)

Samstag-Ergebnisse der NHL:

Dallas Stars (mit Raffl) – Philadelphia Flyers 5:2
Nashville Predators – Arizona Coyotes 4:1
Detroit Red Wings – Montreal Canadiens 3:2 n.V.
Colorado Avalanche – San Jose Sharks 6:2
Seattle Kraken – Minnesota Wild 2:4
Columbus Blue Jackets – New York Rangers 3:5
Carolina Hurricanes – St. Louis Blues 3:2
Vegas Golden Knights – Vancouver Canucks 7:4
Winnipeg Jets – Los Angeles Kings 3:2 n.V.
Buffalo Sabres – Toronto Maple Leafs 4:5
Ottawa Senators – Pittsburgh Penguins 6:3
Tampa Bay Lightning – Florida Panthers 3:2 n.V.