Sebastian Kurz ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere angelangt. Sein türkises System und die Rechtspopulisten der FPÖ haben ihn zum Bundeskanzler gemacht. Zusammen bauen sie den Staat nach ihren Regeln um. Und dabei wird nichts dem Zufall überlassen. Doch die Fassade soll schon bald bröckeln: "Einzelfälle" stören die Message-Control, unqualifiziertes Personal durchkreuzt mutmaßliche Postenschacher, und die Opposition wittert Gesetzesgeschenke für Großspender.

Zusammen mit unseren Kolleginnen und Kollegen vom STANDARD und vom SPIEGEL rekonstruieren wir in der fünften Folge von Inside Austria Kurz' erste Kanzlerschaft – bis zu dem Zeitpunkt, an dem alles zerbricht. (red, 20.11.2021)

Dieser Podcast wird unterstützt von Coinpanion. Die redaktionelle Verantwortung liegt beim STANDARD.
Foto: Coinpanion