LeBron James bei der Arbeit.

Foto: Reuters/Lee

Los Angeles – Basketball-Superstar LeBron James hat die Los Angeles Lakers am Sonntag – diesmal ohne Zwischenfälle – zu einem 110:106-Heimsieg gegen die Detroit Pistons geführt. Es war eine Neuauflage des Duells, in dem James eine Woche zuvor nach einem groben Foul an Gegenspieler Isaiah Stewart ausgeschlossen und für ein Spiel gesperrt worden war. Die Szene hatte nach einer heftigen Reaktion von Stewart einen Tumult ausgelöst, diesmal blieb es friedlich.

Für die Lakers war es erst der dritte Sieg in den vergangenen acht Partien. Der Titel-Mitfavorit um James, Anthony Davis und Russell Westbrook liegt in der Western Conference mit einer Bilanz von elf Siegen und elf Niederlagen vorerst auf Rang sechs. Spitzenreiter sind die Golden State Warriors mit 18:2-Siegen. Stephen Curry führte das Team aus San Francisco am Sonntag wie James mit 33 Zählern zu einem 105:90-Erfolg bei den Los Angeles Clippers. (APA, 29.11.2021)

NBA-Ergebnisse vom Sonntag:
Los Angeles Clippers – Golden State Warriors 90:105
Indiana Pacers – Milwaukee Bucks 100:118
Toronto Raptors – Boston Celtics 97:109
Memphis Grizzlies – Sacramento Kings 128:101
Los Angeles Lakers – Detroit Pistons 110:106