Den Ex-Reporter Gerd Heidemann, der dem "Stern" die gefälschten Hitler-Tagebücher andrehte, spielt Lars Eidinger jetzt in einer Miniserie bei RTL.

Foto: RTL / Martin Valentin

Hier die Mediennews vom Dienstag:

Lars Eidinger im Interview über "Faking Hitler": "Ich habe Sehnsucht nach Intensität"

RTL-Plus-Miniserie "Faking Hitler": Braune Soße, anständig aufgekocht

Interview: Generalskandidat und Onlinechef Thomas Prantner verlässt den ORF

Resolution: ORF-Redakteursausschuss fordert Sicherung redaktioneller Unabhängigkeit

Medienjob-Karussell: Interne Lösung für Puls-4-Leitung

Gesperrte Handys, wütender Fellner: Wie die Razzien in der Umfragecausa abliefen

Personalie: Stefan Lenglinger neu im Moderationsteam der "ZiB" um 13 Uhr

Dackel, Tiger und Kakadu: Neue Servus-TV-Serie "Aus die Maus" startet

ORF-Initiative: ORF-Impflotterie knackt Millionenmarke

Pressefreiheit: Überwachungssystem mit Gesichtserkennung in China – auch für Reporter

Fernsehen: Südafrikapläne für RTL-Dschungelcamp könnten wegen Omikron wackeln

Pressefreiheit: Italiens Ex-Premier Mario Monti fordert "Informationsdosierung"

Royals wenden sich von der BBC ab: Kates Weihnachtskonzert bei ITV

Mitdiskutieren bei "Pro & Contra": Neue Mutation im Anflug – Bleibt der Tourismus diese Saison im Lockdown?

TV-Tipps für Dienstag: Hudson River, Holzmangel und Der Mann aus dem Westen

Wir wünschen spannende Lektüre!