Pause in Lake Louise.

Foto: Reuters/Sergei Belski-USA TODAY Sports

Lake Louise/Courchevel – Das für den Mittwoch angesetzte zweite Abfahrtstraining der alpinen Ski-Frauen in Lake Louise ist abgesagt worden. Grund ist die aktuelle Wettersituation und die Vorhersage für den Tag. Am Dienstag war die Italienerin Sofia Goggia die Schnellste, auf der aufgeweichten Strecke waren Christina Ager (8./+1,18 Sek.) und Ramona Siebenhofer (10.) die besten Österreicherinnen. Am Donnerstag ist ein weiteres Training angesetzt, ehe ab Freitag zwei Abfahrten und ein Super-G folgen.

Der wegen Sturmböen in Killington am vergangenen Samstag ausgefallene Riesentorlauf der Frauen wird am 22. Dezember in Courchevel (10.00/13.00 Uhr) nachgetragen. Sölden-Auftaktsiegerin Mikaela Shiffrin und Co. bekommen damit kurz vor Weihnachten ein RTL-Doppel, denn im regulären Kalender ist auch ein Rennen am 21. Dezember angesetzt. (APA, 1.12.2021)