Villarreal jubelt und ist damit auch ein möglicher Salzburg-Gegner.

Foto: Reuters/ALBERTO LINGRIA

Bergamo – Villarreal hat sich den letzten Achtelfinal-Platz in der Fußball-Champions-League geholt. Die Spanier besiegten am Donnerstag im Nachholspiel der Gruppe F Atalanta Bergamo mit 3:2 (2:0) und sicherten sich damit Rang zwei hinter Manchester United. Bergamo spielt als Dritter im kommenden Jahr in der Europa League weiter. Die Partie war am Tag davor wegen zu starken Schneefalls in Bergamo abgesagt worden.

Im Achtelfinale der Königsklasse, das am kommenden Montag (12.00 Uhr) ausgelost wird, stehen Teams aus England (4), Spanien (3), Frankreich, Portugal, Italien (je 2), Deutschland, Österreich und den Niederlanden (je 1).

Die Achtelfinalisten: Ajax Amsterdam, Bayern München, Juventus Turin, Lille, Liverpool, Manchester City, Manchester United, Real Madrid (als Gruppenerste), Atlético Madrid, Benfica Lissabon, Chelsea, Inter Mailand, Paris Saint-Germain, RB Salzburg, Sporting Lissabon, Villarreal (als Gruppenzweite). (APA, 9.12.2021)