EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

NFTs in der Kunst: Nachlese für Boomer Ja, das Thema ist komplex. Doch schlimmer, als NFTs zu ignorieren, ist, sich nicht auszukennen. Ein Geschenk an alle Boomer, die mitreden wollen: Kolja Reicherts Buch zur Krypto-Kunst im JPC-Verlag.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Stoff von Jeff Koons: Fast Fashion mit Hund Entweder man hasst oder liebt diese Idee: monochrome Kapuzenpullis und T-Shirts mit bunten Motiven von Kitschkunststar Jeff Koons. Wuff, wuff, sagt der Ballon! Um maximal 19,90 Euro bei Uniqlo.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

Klassiker mit Dialekt: Filme aus Österreich Die DVDs der "Edition – Der Österreichische Film" bieten eine nostalgische Reise durch die heimische Filmlandschaft mit Hader, Mangold, Friedrich – und eine Unterhaltung für fade Feiertage.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Angebersackerl: In memoriam Christo Wer es dieses Jahr nicht zur künstlerischen Verhüllung des Arc de Triomphe von Christo und Jeanne-Claude nach Paris geschafft hat, darf mit diesem Totebag (12 Euro im Taschen-Verlag) so tun als ob. (Katharina Rustler, 12.12.2021)

Foto: Uniqlo / Jeff Koons

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Esperanza Spalding: "Songwrights Apothecary Lab" Unter den Jazztalenten ist Bassistin, Sängerin und Komponistin Esperanza Spalding die Königin. Auf Songwrights Apothecary Lab finden sich dafür Belege. Immer wieder eine Neuentdeckung.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Christoph Lichtenberg: "Aphorismen" Aufklärer Georg Christoph Lichtenberg (1742–1799) bietet mit seinen Aphorismen kurzweilige Anregungen zu allem, was zeitlos ist. Also auch zur Differenz zwischen Evidenzwissen und Unsinn.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

John Coltrane: "Love Supreme live" John Coltrane veröffentlichte 1965 seine Jazzpredigt A Love Supreme, die live selten ertönte. Nun erschien erstmals Live In Seattle, ein feuriger Gig, der 1965 im Jazzclub The Penthouse stattfand.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Bierbart: Dein Bieröffner Bierbart, der ultimative erheiternde Bieröffner! Bevor es ans Runterspülen des flüssigen Brots geht, sorgt dieser Öffner mit handlichem Lenkerschnurrbart für gute Laune in trüben Lockdowntagen. (Ljubiša Tošić, 12.12.2021)

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Anna Webber: "Idiom" Die kanadische Saxofonistin und Flötistin erzeugt auf ihrem neuen Doppelalbum Idiom wahlweise Knarren, Bienensummen oder, im Verein mit zwölf Mitspielern, eitel Wohllaut: Jazz minnt Neue Musik.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Raf Simons: Handtasche mit Logo-Patch In dieser todschicken, jeansblauen Baumwollherrentasche des belgischen Designers finden alle wichtigen Dinge des Lebens bequem nebeneinander Platz: das Teesieb, die Pinzette, der Reclam-Band.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

David Bowie: "Toy" Anno 2001 bekam Bowie von der Firma Virgin/EMI diesen bunten Strauß Lieder zurückgeworfen. Jetzt lässt sich Toy als Bestandteil der Box Brilliant Adventure (1992–2001) genießen. Rasselt fein.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Gustave Flaubert: "Bouvard und Pécuchet" Dieses vor Sarkasmus triefende Spätwerk des Eremiten von Croisset erzählt, wie das Löschen von Wissensdurst zu konsequenter Verblödung führt. Gibt es als Fischer-Taschenbuch um 9,50 Euro. (Ronald Pohl, 12.12.2021)

Foto: AFP / MARTIN BUREAU

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Madeline Miller: Antike neu betrachtet Die Altphilologin Madeline Miller erzählt in ihren Romanen Das Lied des Achill (2011) und Ich bin Circe (2018) griechische Mythologie emanzipatorisch neu gedeutet. Schon die Buchcover sind ein Hit.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

"Korrupte haben Geld": KHG-Spiel mit Erweiterung Das Monopoly-Spiel für talentierte Korrumpisten mit dem Namen KHG – Korrupte haben Geld gibt es mittlerweile mit Ibiza-Erweiterung und jetzt brandneuen Karten zum Thema "Kurz und sündig".

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

Friedrich Liechtenstein: "Bad Gastein" Der singende Nikolobartträger Friedrich Liechtenstein wird immer auf seinen Edeka-Werbesong Supergeil reduziert. Superschön war aber sein völlig unterschätztes Konzeptalbum Bad Gastein (2014).

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Picknick im Freien: Bacchantische Gelage Raus aus der Bude und das Lagerfeuer an! Outdoorküche mit Glühwein, Stockbrot und Bratkartoffeln warten. Ab Frühjahr gibt’s dann Picknick, auch ein bacchantisches Trinkgelage geht sich wieder aus. (Stefan Weiss, 12.12.2021)

Foto: Ralph Anderl

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Modecenter: "Modecenter" Das Recht der Jugend ist es, ordentlich auf die Kacke zu hauen und eigene tiefe Gefühle lautstark zum Ausdruck zu bringen. Die Wiener Band schafft das mit Iggy-Pop-Gedächtnisrock mit links.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Distortion-Pedal: ProCo Rat 2 Das Recht jeder Generation ist es, auf den Busch zu klopfen, das Böse herauszulocken und mittels eines Hörsturzes unschädlich zu machen. Dieses klassische Gitarreneffektgerät hilft dabei ungemein.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

"Ein Mann – Ein Buch": Lebensberatung Der heitere Sachbuchklassiker wirbt für ein Aufeinanderzugehen sämtlicher Geschlechter. Vor allem Frauen erfahren in Kapiteln wie "Einer Frau zuhören" oder "Hypochonder sein", wie ein Mann tickt.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Quartettkarten: "Weltverschwörungstheorien" Mit Impfgegnern und Querdenkern sollte man nicht nur liebevoll diskutieren. Man kann sie auch spielerisch abholen. Dieses Quartett relativiert Bill Gates und dessen Mikrochipimplantate erheblich. (Christian Schachinger, 12.12.2021)

Foto: david visnjic

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Tove Ditlevsen: "Kopenhagen Trilogie" Tove Ditlevsen ist die dänische Version von Annie Ernaux: Mit dem Erscheinen der Kopenhagen Trilogie (Aufbau-Verlag) können jetzt auch deutschsprachige Leser in ihr wüstes Leben eintauchen.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Mithu Sanyal: "Identitti" Genug von Theoriewälzern zu Identitätspolitik und Postkolonialismus? In Identitti (Hanser) verarbeitet Mithu Sanyal "woke" Leben so lustig, wie es seit Thomas Meinecke niemand mehr geschafft hat.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

Mad Max: Fury Road Vielleicht waren die ersten drei Teile einfach nur die Ouvertüre: George Millers Exploitation-Reihe kulminiert in Fury Road (2015) in einer wahnwitzigen Materialschlacht und Fantasieorgie.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Fidget-Toy: "Pop It" Ist ja nicht so leicht, momentan nicht aus der Haut zu fahren: Da kann ein "Pop It" helfen. Einfach Noppen poppen, und mit ein bisschen Glück geht’s einem danach schon wieder viel besser. (Stephan Hilpold, 12.12.2021)

Foto: Thomas Lohnes / POOL

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Joachim Gottfried Goller: "Rise Like A Virus" Theaterstück über ein Virus, aber ganz anders: Joachim G. Gollers Stream-Inszenierung handelt vom HI-Virus und den 80ern. Und zwar in Form einer One-take-Party. Mit Foucault, No Angels und Dialekt.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Wild Poppy: Schmuck mit Harz Ja, Harz! Aber Herz darf auch dabei sein. Bei Wild Poppy werden Gänseblümchen, Farne und Co samt Epoxidharz zu Schmuck. Bonus: Für jeden Einkauf wird ein Baum gepflanzt, mithilfe von Plant-It 2020.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

Wertgutschein: Hofjagd- und Rüstkammer Faltenrock- und Prunkharnische, von denen Lady Gaga noch etwas lernen kann. Die Hofjagd- und Rüstkammer des KHM (Eingang Weltmuseum Wien) ist ein Wunderkabinett. Für Groß und Klein.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Katja Oskamp: "Marzahn, mon amour" Schriftstellerin schult um auf Fußpflegerin in Marzahn und schreibt dann doch wieder ein Buch über Pedikürgespräche im größten Plattenbaugebiet Berlins. Gut? "Dit wollnse wieda wissen, wa?" (Margarete Affenzeller, 12.12.2021)

Foto: AP / MATTHIAS RIETSCHEL

EINE ECHTE NEUENTDECKUNG

Rosmarie Waldrop: "Pippins Tochters Taschentuch" Der Briefwechsel zweier Schwestern, die die Wahrheit über ihre unbeständigen Eltern zu ergründen versuchen: ein vertrackter, verspielter, ja, poetischer Roman – großartig übersetzt von Ann Cotten.

EIN GESCHENK, DAS FÜR ABWECHSLUNG SORGT

Jonas Mekas: "I seem to live" Die Tagebücher des 2019 gestorbenen Papstes des New Yorker Undergroundkinos gibt es jetzt auch in zwei Ziegeln auf Deutsch (Spector Books): die Partitur zu seinen Filmen, die den Moment feiern.

EIN EVERGREEN FÜR ALLE TAGE

Julius Eastman: "The Nigger Series" Provokanter Titel für ein minimalistisches Meisterwerk aus den späten 70ern, quasi eine Ouvertüre zu Black Lives Matter: Bei Julius Eastman sind vier Klaviere auf Drama getrimmt. Auf lila Vinyl.

EIN GESCHENK, DAS (FAST) NICHTS KOSTET

Filmmuseum: Jahresmitgliedschaft Die Jahreskarte für den Himmel der Filmgeschichte(n) gibt es ab 15 Euro. Ab dann geht es für sechs Euro in jenes Wiener Kino, wo Film noch analog projiziert wird. Bilderreichtum garantiert! (Dominik Kamalzadeh, 12.12.2021)

Foto: Spectorbooks / Jonas Mekas