Kein Sieg für Bologna.

Foto: AP/Ferrari

Der FC Bologna von ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic hat in der italienischen Fußballliga die zweite Niederlage hintereinander kassiert. Beim FC Torino unterlag das Team von Trainer Sinisa Mihajlovic am Sonntag mit 1:2 und droht, den Anschluss an die internationalen Startplätze zu verlieren.

Nach 0:2-Rückstand inklusive Eigentor von Bologna-Goalie Lukasz Skorupski (69.) machte es Riccardo Orsolini per Elfmeter im Finish (79.) noch einmal spannend, die Gäste blieben letztlich aber ohne Punkt. Arnautovic, der zuletzt angeschlagen gefehlt hatte, stand in der Startelf und wurde in der 76. Minute ausgetauscht.

Inter Mailand hat unterdessen die Tabellenführung übernommen. Der Meister setzte sich am Sonntagabend zu Hause gegen Cagliari deutlich mit 4:0 durch und zog damit um einen Punkt am Stadtrivalen AC Milan vorbei. Der hatte bereits am Samstag beim 1:1 gegen Udinese überraschend Punkte liegen gelassen. Nicht profitieren von Milans Ausrutscher konnte der vier Zähler zurückliegende Vierte SSC Napoli mit einer 0:1-Heimniederlage gegen Empoli..(APA, 12.12.2021)