Ihre Meinung zum neuen Bundeskanzler?
Foto: AP Photo/Lisa Leutner

Seit gut einer Woche ist mit Karl Nehammer (ÖVP) ein neuer Bundeskanzler im Amt. Der vormalige Innenminister übernimmt eine schwierige Aufgabe. Das Land kehrt langsam aus dem Lockdown zurück, die neue Virusvariante sorgt aber bereits wieder für Wolken am nahen Horizont. Dazu kommt das Auseinanderdriften der Gesellschaft, wie an den zunehmend aggressiven Demonstrationen von – wie Nehammer es beschreibt – "besorgten Bürgerinnen und Bürgern und gewaltbereiten Rechtsextremen, Staatsverweigerern sowie neuen und alten Rechtsextremen" gegen die Corona-Maßnahmen abzulesen ist. Im Interview mit Armin Wolf und Corinna Milborn appellierte der neue Kanzler für ein "Abrüsten der Worte auf allen Seiten" und ein Ende der Vorwurfskultur.

Stimmen aus dem Forum

"Erfrischend menschlich" findet "Freund des guten Bildes" den neuen Bundeskanzler in den bisherigen öffentlichen Auftritten.

Dieselben Inhalte wie zuvor, nur verbindlicher präsentiert – so nimmt "Uli Kukuruz" die Situation wahr:

"Ivory" hat vorsichtig anerkennende Worte für Nehammer parat:

Die ÖVP hätte bereits ausreichend Chancen gehabt, meint "CptCube":

"wolfspelz" findet folgenden Vergleich:

Wie sehen Sie das?

Welche Erwartungen, Hoffnungen und Befürchtungen haben Sie, den neuen Bundeskanzler betreffend? Was fanden Sie bisher gut, was eher nicht? Tauschen Sie sich im Forum aus! (aan, 14.12.2021)