Liebe Leserin, lieber Leser,

nur noch ein paar Mal schlafen, dann ist es schon so weit: Weihnachten – also jene Tage, an denen wir nach Möglichkeit eine schöne Deko in unseren Wohnungen hängen haben sollten, steht vor der Tür. Falls Sie das verschwitzt haben, erklären wir Ihnen, wie Sie im 3D-Drucker rasch eigene Sterne und Krippen herstellen.

Außerdem warnt ein Geheimdienstchef vor digitalem Geld, ein Cannabis-Marktplatz im Darknet sperrt zu – und bei unserem Advents-Gewinnspiel gibt es einen ungewöhnlichen Kühlschrank zu ergattern.

Wir wünschen angenehme Lektüre!

Last-Minute-Weihnachtsdeko aus dem 3D-Drucker

Geheimdienstchef warnt vor digitalen Währungen

Vermutlich größter europäischer Cannabis-Marktplatz im Darknet wird geschlossen

"Girls Do Porn"-Opfer erhalten 18 Millionen Dollar Schadenersatz

Startup 300 zieht sich von der Wiener Börse zurück

"Ruined King" im Test: Wenn "League of Legends" auf "Final Fantasy" macht

Xbox-Minikühlschrank zu gewinnen

Lukaschenko-Regime verschärft Gangart gegen A1 Belarus