Liebe Leserin, lieber Leser,

Keinen Weihnachtsfrieden gibt es für den Wiener Shop "Metaware". Dessen Instagram-Account wurde vor kurzem gesperrt – offenbar, weil der Facebook-Konzern jetzt "Meta" heißt. Wir haben die Shopbesitzerin kontaktiert. Sie findet das ganze naturgemäß wenig lustig.

Falls wer ein Android-Smartphone zu Weihnachten bekommen hat und beim Einrichten dieses Mal alles richtig machen will: Wir haben die besten Tipps und Tricks parat, auf was man gleich am Anfang achten soll.

Und dann waren da noch einige Empfehlungen für digitale und analoge Games, weitere schlechte Nachrichten für die Elektronikmesse CES sowie wenig Schmeichelhaftes für Amazons Alexa.

Das und mehr lesen sie heute bei uns, wir wünschen frohe Weihnachtsfeiertage!

Facebook-Konzern Meta sperrt Wiener Shop, der seit Jahren "Metaware" heißt

Android: Die besten Tipps und Tricks zum Einrichten eines neuen Smartphones

Amazon Alexa verstaubt bei 25 Prozent der Käufer nach nur einer Woche

Nicht so stille Nacht: Digitale und analoge Games für die Weihnachtszeit

LG zeigt Hometrainer mit riesigem gebogenem Bildschirm

Elektronikmesse CES vor dem Aus: Microsoft, Intel und Google sagen ab