Zusätzlich werden mehrere Dating-Events abgehalten.

Foto: AP / Tsering Topgyal

Dank der Regierung eine Partnerin oder einen Partner finden? In der chinesischen Provinz Hebei soll das bald Realität werden. Die Lokalregierung sammelt derzeit Daten von Singles in der Stadt Luanzhou – um eine staatlich finanzierte Datingplattform zu eröffnen.

Datensammlung

Für die Umsetzung werden derzeit Informationen über ledige Frauen und Männer in der Region erfasst, berichtet "Protocol". Darunter sollen sich Geschlecht, Beruf, der finanzielle Status und der familiäre Hintergrund befinden. Außerdem habe die Regierung ein Formular an junge, unverheiratete Menschen verteilt, mit dem sie zur Anmeldung zu den staatlich organisierten Dating-Aktivitäten aufgefordert wurden.

Aber nicht nur das: Die Stadt will noch dieses Jahr zwei Dating-Partys für Beamte und Angestellte staatlicher Unternehmen veranstalten. Am 31. Dezember soll zudem eine vergleichbare Veranstaltung virtuell auf der chinesischen Tiktok-Version Douyin stattfinden. (red, 29.12.2021)