Sharks-Goalie Zach Sawchenko pariert gegen Jake Guentzel.

Foto: Reuters/Charles LeClaire-USA TODAY Sports

Pittsburgh/Dallas – Die Dallas Stars haben wieder fast ihren gesamten Kader zur Verfügung und stehen vor ihrem Comeback nach zweiwöchiger Zwangspause. Zehn Spieler des Clubs der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL, darunter der Villacher Michael Raffl, sind am Montag vom Covid-Protokoll genommen worden und können wieder mit dem Training beginnen. Kapitän Jamie Benn ist der einzige Spieler, der weiter pausieren muss.

Die Stars haben wegen Corona seit dem 20. Dezember kein Spiel mehr bestritten, sechs ihrer Matches wurden verschoben. Nun steigt Dallas am Donnerstag mit dem Heimspiel gegen die Florida Panthers wieder ein.

NHL

Die Pittsburgh Penguins haben ihre fast zweiwöchige Corona-Zwangspause indes bereits hinter sich und ihren Erfolgslauf fortgesetzt. Das 8:5 gegen die San Jose Sharks mit sechs eigenen Treffern im ersten Drittel war ihr bereits achter Sieg in Serie. Evan Rodrigues und Bryan Rust trafen jeweils dreifach. (APA, red, 3.1.2022)

Ergebnisse National Hockey League (NHL) vom Sonntag
Pittsburgh Penguins – San Jose Sharks 8:5
New York Rangers – Tampa Bay Lightning 4:0
Detroit Red Wings – Boston Bruins 1:5
Colorado Avalanche – Anaheim Ducks 4:2
Washington Capitals – New Jersey Devils 3:4 n.V.
Vegas Golden Knights – Winnipeg Jets 4:5 n.V.
Chicago Blackhawks – Calgary Flames 1:5