Otmar Szafnauer war einmal Teamchef von Aston Martin.

Foto: imago/Motorsport Images/Glenn Dunbar

London – Das Formel-1-Team Aston Martin bekommt einen neuen Teamchef. Otmar Szafnauer habe den Rennstall verlassen, teilte dieser am Mittwoch mit. Ein Nachfolger für den 57-Jährigen stehe bisher noch nicht fest, hieß es weiter. Vorerst soll eine Gruppe von Spitzenfunktionären das Team leiten, bevor eine neue Struktur verkündet werde. Szafnauer war zwölf Jahre bei dem Rennstall in verschiedenen Funktionen aktiv.

Der US-Amerikaner mit rumänischer Abstammung war zuletzt immer wieder mit einem Wechsel zum Konkurrenten Alpine in Verbindung gebracht worden, hatte dies aber mehrfach bestritten. Für Aston Martin kommt die Trennung zu einem heiklen Zeitpunkt. Nach einer enttäuschenden Vorsaison will sich das Team in diesem Jahr wieder nach vorn arbeiten, um die hohen Erwartungen von Besitzer Lawrence Stroll zu erfüllen. Im Herbst hatte das Team den früheren McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh als Group Chief Executive Officer verpflichtet.

Im abgelaufenen Jahr platzierte sich Aston Martin mit den Fahrern Sebastian Vettel und Lance Stroll auf Rang sieben der Konstrukteurs-WM. (APA, 5.1.2022)