Jakob Pöltl stellt sich James Harden in den Weg.

Foto: Reuters/Dunn

San Antonio (Texas) – Die San Antonio Spurs haben am Freitag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) eine 102:117-Niederlage gegen die Brooklyn Nets einstecken müssen. Der Wiener Jakob Pöltl verzeichnete mit 15 Punkten und elf Rebounds sein 15. Saison-Double-Double. Außerdem bilanzierte der Center mit drei Blocks und einem Assist in 35:45 Spielminuten.

Die Spurs hatten dem Titelanwärter aus New York lang Paroli geboten. Kurz vor Ende des dritten Viertels lagen sie noch mit 74:73 voran. Einen 8:0-Lauf der Gäste konnten die Texaner dann nicht mehr kontern. "In der 35. Minute haben wir noch geführt, aber am Ende haben die Nets-Stars ihre Klasse gezeigt", resümierte Pöltl.

Die Partie stand auch im Zeichen der "Heimkehr" von Patty Mills und LaMarcus Aldridge. Die langjährigen Spurs-Akteure tragen nun den Dress der Nets. Brooklyn wurde von James Harden mit einem Triple-Double (37 Punkte, elf Assists, zehn Rebounds) angeführt und setzte sich durch den Sieg an die Spitze der Eastern Conference. Bei den Texanern, die am Sonntag gegen die Philadelphia 76ers das letzte von sieben Heimspielen hintereinander bestreiten, schrieb Dejounte Murray ebenfalls dreifach zweistellig an. Er verbuchte 25 Zähler, zwölf Rebounds und zehn Assists.

Brooklyn stieß auch deshalb auf Platz eins im NBA-Osten vor, weil zwei Konkurrenten verloren. Die Chicago Bulls mussten trotz 35 Punkten von DeMar DeRozan im Schlager bei den Milwaukee Bucks mit 90:94 die fünfte Niederlage in den vergangenen sechs Partien hinnehmen. Beim Titelverteidiger bilanzierte Giannis Antetokounmpo mit 30 Zählern und zwölf Rebounds. Miami Heat unterlag den Atlanta Hawks auswärts mit 108:110.

Nikola Jokic verzeichnete zum vierten Mal hintereinander und zum 68. Mal insgesamt in der NBA ein Triple-Double. Die Denver Nuggets verloren trotz 26 Punkten, zwölf Assists und elf Rebounds ihres serbischen Centers 118:122 gegen die Memphis Grizzlies, bei denen einmal mehr Ja Morant mit 38 Zählern heraus stach. (APA; 22.1.2022)

NBA-Ergebnisse vom Freitag:
San Antonio Spurs – Brooklyn Nets 102:117
Charlotte Hornets – Oklahoma City Thunder 121:98
Orlando Magic – Los Angeles Lakers 105:116
Philadelphia 76ers – LA Clippers 101:102
Atlanta Hawks – Miami Heat 110:108
Boston Celtics – Portland Trail Blazers 105:109
Washington Wizards – Toronto Raptors 105:109
Milwaukee Bucks – Chicago Bulls 94:90
Denver Nuggets – Memphis Grizzlies 118:122
Utah Jazz – Detroit Pistons 111:101
Golden State Warriors – Houston Rockets 105:103