Ein wichtiger Erfolg für Inter, der Emotionen freisetzt.

Foto: AP/Fabio Ferrari

Turin – Der italienische Fußball-Rekordchampion Juventus Turin hat am Sonntag wohl seine letzte realistische Chance auf den Meistertitel verspielt. Die Alte Dame kassierte im Derby d'Italia gegen Inter Mailand durch einen von Hakan Calhanoglu verwandelten Elfmeter (45.+5) eine 0:1-Heimniederlage und hat damit als Tabellenvierter sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SSC Napoli. Die Süditaliener gewannen bei Atalanta 3:1 und liegen punktegleich mit Milan voran. Die Rot-Schwarzen haben aber noch eine Partie in der Hinterhand.

Der Strafstoß nach Foul an Denzel Dumfries in Turin war erst nach minutenlanger VAR-Konsultation gegeben worden. Titelverteidiger Inter liegt nun als Dritter drei Zähler hinter dem Stadtrivalen. (APA, 3.4.2022)