Liebe Leserin, lieber Leser,

es ist dürften zähe und vor allem lange Verhandlungen gewesen sein, am Ende kam es weit nach Mitternacht aber zu einer Einigung: Der Digital Services Act steht in seiner finalen Form fest, und er wird neu definieren, wie das Web in Europa genutzt wird – von Hate Speech bis Pornografie bekommen verschiedene Felder neu Regeln vorgesetzt. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Vergleichsweise offen ist hingegen noch, wie die EU-Institutionen mit Kryptowährungen umgehen wollen – hier sehen wir uns an, wie glaubhaft die Gerüchte rund um ein Bitcoin-Verbot sind. Und in dem Indie-Game "Shadows of Forbidden Gods" haben wir zur Abwechslung mal versucht, so richtig böse zu sein.

Wir wünschen angenehme Lektüre!

EU-Institutionen einigen sich auf strengere Regeln für das World Wide Web

Wie realistisch ein Bitcoin-Verbot der EU wirklich ist

"Shadows of Forbidden Gods" im Test: Einmal möchte ich ein Böser sein

Warnung vor russischen Cyberangriffen auf westliche Infrastruktur

Nach Millionenstrafe: Google ändert die eigenen Cookie-Banner

Ghostbusters und "Among Us" kommen als Virtual-Reality-Spiele