Getty Images/iStockphoto

Es ist schwer, sich ihm zu entziehen. Das Dirndl ist wieder einmal überall. Die einschlägigen Schlagzeilen auch: "Victoria Swarovski verführt als Dirndl-Schönheit", Sandy Meyer-Wölden präsentiert neue Capsule-Dirndl-Kollektion im Bayerischen Hof. Die Aufregung von "Krone" bis "Bunte", sie verwundert wenig. Es ist Hochsaison im Trachtenbusiness, in zwei Wochen eröffnen Kaiserwiesn und Oktoberfest.

Dass das Dirndl im Mainstream angekommen ist, muss an dieser Stelle nicht wiederholt werden. Mehr denn je aber unterliegt die Tracht modischen Launen. Oder anders gesagt: Wenn es nach den Herstellern ginge, dürfte es jede Saison eine neue Schürze oder Bluse sein. "In: Leinen-Dirndl, Out: Dirndl in Brokat-Optik", diagnostizierte unlängst die deutsche "Instyle". "Natürliche Materialien (…) erobern die Trachtenwelt – möglichst in Bio-Qualität und aus nachhaltigem Anbau", heißt es in einer Aussendung der Salzburger Trachtenmesse Fesch.

Was dabei manchmal aus dem Blick gerät: Tracht muss nicht neu gekauft werden. Erst recht nicht im Jahr 2023. Denn glücklicherweise ist das Angebot an Leihdirndln größer geworden. Der Wiener Platzhirsch Tostmann bietet "Tracht in Pacht" schon seit Jahrzehnten an, für all jene, "die nur selten Tracht tragen" oder deren "Kasten schon aus allen Nähten platzt". Die "Dirndl-Resi" verleiht Trachtensakkos und Dirndln in Baden, in der Steiermark übernimmt diesen Job das Unternehmen Seidl.

Und ja, sogar online kann eingekauft werden, wenn auch grenzüberschreitend. Beim Münchner "Lederhosenverleih" oder der Plattform "Dresscoded", die neben Abendkleidern auch im Trachtenfach unterwegs ist. Diese Entwicklung ist begrüßenswert. Denn das Leihdirndl ist mehr als eine Verlegenheitslösung. Nicht alle wollen Saison für Saison in dasselbe Outfit steigen. Und ja, nicht alle können sich ein Dirndl für mehrere Hundert Euro leisten.

Eine weitere Alternative zum Leihdirndl: Secondhandware. Ein kurze Recherche auf diversen Onlineplattformen zeigt einmal mehr: Hier lagern wahre Schätze, Kleider mit nostalgischem Touch, die einen Bruchteil der Neuware kosten. Und die sonst wirklich niemand hat. (feld, 4.9.2023)