Wien - Der deutsche Bauer-Verlag wird seine Vergleichsportale in sechs mittel- und osteuropäischen Ländern mit der durchblicker-Mutter Netrisk fusionieren und erhält dafür einen Nicht-Mehrheitsanteil an der neuen Gesellschaft. Der Bauer-Verlag ist mit rund 400 Publikumsmagazinen und 16.000 Beschäftigten neben Funke und Burda der größte Zeitschriftenverlag Deutschlands. Der Merger mit Netrisk umfasst auch durchblicker, hieß es von Seiten der Wiener Online-Vergleichsplattform.

Durch den Deal werden die Vergleichsplattformen der Bauer Media Group, rankomat.pl (Polen), epojisteni.cz und srovnejto.cz (Tschechien) sowie superpoistenie.sk (Slowakei), Teil der Netrisk Group. durchblicker.at gehört seit 2022 zur Netrisk Group ebenso wie zuvor schon Netrisk.hu (Ungarn), Klik.cz (Tschechien), Netfinancie.sk (Slowakei) und edrauda.lt (Litauen). durchblicker.at ist nach Eigenangaben Österreichs größtes Vergleichsportal für Haushaltsfixkosten. Nach Abschluss der Transaktion wird die Gruppe eine Reichweite von etwa 80 Millionen potenziellen Kunden in sechs europäischen Ländern haben, so Bauer Media.

Der Bauer-Verlag hat darüber hinaus noch Vergleichsportale in Nordeuropa und Spanien, die der Verlag auch weiterhin eigenständig betreiben wird. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. (APA, 20.9.2023)