Brian Johnson ist seit 1980 der Leadsänger von AC/DC.
Jordan Strauss/Invision/AP

Der ohnehin schon dichte Konzertsommer ist um ein weiteres Highlight reicher: Die australische Rockband AC/DC wird am 23. und 26. Juni im Wiener Ernst-Happel-Stadion auftreten. Die Shows sind Teil der "Power Up"-Tournee, die die Band am Montag bekanntgegeben hat. Insgesamt sind dabei 21 Konzerte in ganz Europa vorgesehen. "Power Up" ist auch der Titel des jüngsten Studioalbums der Gruppe, das 2020 erschienen war.

Für AC/DC ist es die erste Europatournee seit acht Jahren, wie der Veranstalter mitteilte. Damals musste allerdings Sänger Brian Johnson aus gesundheitlichen Gründen pausieren, weshalb ihn Axl Rose von Guns N' Roses ersetzte. Nun ist Johnson zurück am Mikrofon, und neben ihm erwartet die Fans natürlich auch Angus Young an der Leadgitarre. Komplettiert wird die Band aktuell von Rhythmusgitarrist Stevie Young und Schlagzeuger Matt Laug. Verzichten muss man laut Ankündigung hingegen auf Bassist Cliff Williams, wobei dafür keine näheren Gründe angeführt wurden. Wer ihn ersetzen wird, steht noch nicht fest.

AC/DC - Hells Bells (Official Video)
Official HD Video for "Hells Bells" by AC/DC
acdcVEVO

Mit den Konzerten wollen AC/DC auch ein Jubiläum feiern, spielte die Band doch am 31. Dezember 1973 ihr allererstes Konzert. Tickets für die Wien-Shows sind ab Freitag (16. Februar) erhältlich. (APA, 12.2.2024)