Immer mehr Frauen können sich für einen Solotrip erwärmen.
Immer mehr Frauen können sich für einen Solotrip erwärmen.
Getty Images/iStockphoto

Allein und unbeschwert neue Orte erkunden und in fremde Kulturen eintauchen, kurz: sich im Urlaub sicher fühlen zu können, ist das Um und Auf. Die Realität sieht jedoch nicht selten anders aus. Denn solo auf Reisen zu gehen verlangt ein gewisses Maß an Vorbereitung und Planung. Das gilt zwar für alle Geschlechter, betrifft Frauen aber leider anders als Männer.

Nicht ohne Grund gibt das Außenministerium regelmäßig Warnungen heraus, die sich speziell an Frauen, die solo unterwegs sind, richten. Beim beliebten Urlaubsland Ägypten etwa heißt es vonseiten der Behörde dezidiert: "Besondere Umsicht gilt für alleine reisende Frauen."

Sicherheit und Gleichberechtigung

Um die besten Destinationen für alleinreisende Frauen zu ermitteln, steht also das Thema Sicherheit und Gleichberechtigung klar im Fokus. Doch ihre Bedürfnisse reichen darüber hinaus: Neben der Schönheit des Urlaubsorts und seinen kulturellen und historischen Schätzen zählen für viele Frauen auch andere Aspekte bei der Reisebuchung. In der Statista Global Consumer Survey gaben 33 Prozent der weiblichen Befragten an, günstige Preise seien für sie ein ausschlaggebendes Kriterium.

Der Solo Female Travel Index von Tui, immerhin der größte Reiseveranstalter der Welt, beschäftigt sich mit diesen Bedürfnissen und hat beliebte Urlaubsländer für Nah- und Fernreisen mit Blick auf verschiedene relevante Kategorien untersucht. Neben der Sicherheitslage für Frauen vor Ort wurden daher auch das Vorhandensein von Kulturgütern und die Kosten für Unterkünfte einbezogen.

Insgesamt wurden über 150 Länder weltweit nach zehn relevanten Kategorien untersucht. Welche Länder am besten abgeschnitten haben, zeigt das Ranking der Top-50-Länder für alleinreisende Frauen.

Ein Blick auf die Top Ten der Auflistung nach Gesamtscore ergibt ein deutliches Bild: Alleinreisende Frauen auf der Suche nach dem perfekten Reiseziel sind in Europa am besten aufgehoben. Die zehn Top-Platzierungen im Index gehen allesamt an europäische Länder. Die Spitzenposition sichert sich Deutschland mit 79 von 100 Punkten; mit deutlichem Abstand folgen Spanien (74 Punkte) und Portugal (72 Punkte). Österreich landet mit 68 Punkten ex aequo mit Kroatien, den Niederlanden und Tschechien auf Rang sieben.

Die besten Länder für alleinreisende Frauen

1. Deutschland, 79/100
2.Spanien, 74/100
3. Portugal, 72/100
4. Frankreich, 70/100
5. Italien und UK, 69/100
7. Kroatien, Niederlande, Österreich, Tschechien, 68/100
11. China, Polen, Schweden, 67/100
14. Litauen, Vietnam, 66/100
16. Belgien, 65/100

Außer europäischen Ländern erreichen vier asiatische Länder ebenfalls vordere Positionen in der Gesamtwertung, nämlich China, Vietnam, die Philippinen und Japan.

In diesen Ländern fühlen sich Frauen am sichersten

Auch alleinreisende Frauen wollen nach Einbruch der Dunkelheit mit einem sicheren Gefühl das Hotel verlassen können – sei es, um zum Flughafen zu gelangen oder eine Bar zu besuchen. Der GIWPS Women Peace and Security Index hat ermittelt, in welchen Ländern sich Frauen ab 15 Jahren auch nachts allein auf der Straße oder in ihrem Gebiet sicher fühlen. Herausragend abgeschnitten haben Singapur (94/100) und China (91/100). Innerhalb Europas fühlen sich Frauen im Dunkeln in Luxemburg, Norwegen und Slowenien am sichersten.

Neben dem Sicherheitsaspekt hat Tui auch Kriterien einbezogen, die die Gleichstellung von Mann und Frau berücksichtigen. Der 2023 durch das Weltwirtschaftsforum herausgegebene Global Gender Gap Index bewertet diesen Aspekte und dient daher als Indikator für die Bewertung der gesellschaftlichen Stellung der Frau im jeweiligen (Urlaubs-)Land. Als Vorreiter in puncto Geschlechtergleichheit positionieren sich dabei vorwiegend Länder im Norden Europas: Island, Norwegen und Finnland bilden die Spitze des Rankings.

Thailand gehört zu jenen Ländern in denen man besonders günstig über die Runden kommt.
Thailand gehört zu jenen Ländern, in denen man besonders günstig über die Runden kommt.
Getty Images

Im Hinblick auf die Gleichberechtigung im jeweiligen Landes ein nicht minder relevantes Thema: rechtliche Diskriminierung von Frauen. Das Georgetown Institute for Women, Peace and Security hat die Gesetzbücher von 177 Ländern weltweit auf die Gleichberechtigung der Geschlechter untersucht. Das Ergebnis: Nur Schweden, Dänemark, Lettland, Deutschland und zehn weitere Länder erreichten die Höchstpunktezahl von 100 und stellen somit Frauen und Männer gesetzlich vollkommen gleich.

Orientierungshilfe

Als günstigstes Land wurde übrigens Nepal identifiziert, wo man günstig essen und wohnen kann. Die Plätze zwei und drei gehen an Vietnam und Thailand. Für den Faktor Kultur nahm Tui die Gesamtzahl an Unesco-Welterbestätten als Gradmesser. Auf Platz eins landet Italien mit 59 Welterbestätten, auf Platz zwei folgt China mit 57. Auf einem geteilten dritten Platz landen Frankreich und Deutschland mit je 52.

Einen Disclaimer liefert der Reisekonzern auch gleich mit: Der Solo Female Index sei keine allgemeingültige Empfehlung. Als eine erste Orientierungshilfe für die Planung eines Solo-Trips kann man ihn (unabhängig vom Geschlecht) aber allemal heranziehen. In jedem Fall sollte man die Reise- und Sicherheitshinweise des Außenministeriums berücksichtigen. (Markus Böhm, 15.5.2024)