Eine "gastronomische Stadtoase" soll sie werden: Die Villa Aurora am Wiener Stadtrand soll noch im Juni wiedereröffnet werden – mit Bar im Garten und Partys. Umgesetzt wird das von Marc Moosleitner, der bereits als Mitveranstalter des Palais Freiluft im Palais Auersberg Erfahrungen sammeln konnte. "Als gastronomische Stadtoase, Gartenbar und Feierei gehen wir in die erste Sommer-Saison. Step by step bauen wir dann unser Angebot aus. Auch eine baldige Bespielung des Winterhalbjahrs haben wir uns zum Ziel gesetzt", sagt der Gastronom in einer Aussendung. Fünf Jahre lang war die Villa am Wilhelminenberg unbespielt. Bis 2019 war die Villa ein beliebtes Ausflugsziel für die Wienerinnen und Wiener. Hier gab es Schnitzel, Sturm, Glühwein – je nach Jahreszeit natürlich. Auch als Hochzeitslocation diente das Areal.

Die unter dem Namen Villa Aurora bekannt gewordene Liegenschaft wurde im Jahr 1785 vom Architekten Isidore Canevale entworfen. Das Hauptgebäude diente im 18. Jahrhundert als Jagdhaus der Kaiserfamilie. Heute gehört die Liegenschaft mit 8300 Quadratmetern der Hallmann Holding.

Villa Aurora Wiedereröffnung Wien
Aufgewacht aus dem Dornröschenschlaf: die Villa Aurora.
Foto: Klaus Bauer

Weitere Gastro-News

Kein Wirtshaus mehr

Neues Konzept, neuer Name: Für das Gasthaus Mader ist vorerst Schluss. Es sei ökonomisch schwierig, ein Wirtshaus zu führen, sagt Geschäftsführer Moritz Baier, dem auch das Café Liebling und das Café Kriemhild gehören. Schnitzel und österreichische Küche wird es künftig nicht mehr geben, die Karte soll noch im Juni fließend von Alt auf Neu übergehen.

restaurantmader.com

Hotel und Lokale

Vier Jahre Ruhezeit, 18 Monate Umbauarbeiten. So lange hat es gedauert, bis das Luxushotel Imperial Riding School eröffnen konnte. Mit dem Hotel-Opening gibt es gleich drei neue Gastro-Platzerln für Wien. In der Bar The Farrier werden Cocktails serviert, das Hotelrestaurant Elstar wird als Outdoorlokal betrieben. Im Sommer will ja ­jeder draußen essen. Dazu gibt es noch das Café Cameo, das als Take-Away für Getränke und kleine Speisen dient.

imperialridingschool.com/de

Fleisch, nicht Schoko

Achtung, Verwechslungsgefahr! So mancher Süßigkeitenfan hat sich bestimmt gefreut über die Meldung, dass Zotter mit Juni eine Dependance im Zentrum von Wien eröffnet. Es handelt sich aber nicht um die steirische Schokoladenmanufaktur, die in der Bräunerstraße 2 aufschlägt, sondern um die Fleischerei Zotter aus dem Bezirk Hartberg (ebenfalls in der Steiermark). Spätestens das Sortiment hätte aber jede Verwirrung beseitigt.

zotter-fleisch.at

(rec, mich, 10.6.2024)