Am 20. Juni ist es so weit: Der Sommer darf laut Kalender ganz offiziell beginnen. Laut Wetterprognose soll es dazu auch die passenden sommerlichen Temperaturen geben. Da wird die Sehnsucht nach dem Meer bei so manchem Städter, so mancher Städterin groß. Nur leider ist das Meer halt doch nicht gleich ums Eck. Daher stellen wir hier ein paar Strände vor, die zwar kein Meeresrauschen bieten, aber dennoch für Beach-Feeling in Wien sorgen. Großer Pluspunkt: Sie sind mit den Öffis gut zu erreichen.

Arena Beach

Donauinsel, Strand, Fluss
Seit Mitte Mai 2024 gibt's mit der Arena Beach einen weiteren Sandstrand in der Stadt.
Stadt Wien/Christian Fürthner

Neu unter den Wiener Sandstränden ist der Arena Beach. Er befindet sich in der Arena der Kaisermühlenbucht. 1100 Quadratmeter Fläche stehen hier frei zugänglich zur Verfügung. Es gibt schattenspendende Bäume und eine Flachwasserzone, die ideal für Familien ist. Insgesamt wurde die Kaisermühlenbucht mit 4000 Kubikmetern an Material aufgeschüttet. Vom Rücken des Kaisermühlendamms führen insgesamt acht Etagen mit einer Breite von 2,40 Metern etappenweise zum neuen Arena Beach hinab. Diese begrünten "Arena-Terrassen" dienen den Badegästen als gemütliche Sitz- und Liegeflächen. Für zusätzliche Schattenplätze entlang der Terrassen sorgen 30 Bäume, darunter hitzetolerante Feldahorne, Ölweiden und Blumeneschen. Die Balustrade um die Bucht ist zudem mit üppigem Wilden Wein bepflanzt. Hunde sind am gesamten Areal nicht erlaubt.

Ort: 1220 Wien, Kaisermühlenbucht, stromabwärts der Kaisermühlenbrücke an der Neuen Donau

Anfahrt: U1-Station Kaisermühlen VIC, von dort aus Buslinie 92A bis Haltestelle Harrachgasse, danach Fußweg circa 350 Meter stromaufwärts oder U1-Station Donauinsel, von dort aus rund sechs bis zehn Minuten mit dem Fahrrad

Pirat-Bucht

Fast 200 Meter ununterbrochener Sandstrand entlang der neuen Donau gibt's in der Pirat-Bucht. Seit 2021 hat die Stadt Wien hier ein 3500 Quadratmeter großes Areal entlang des Kaisermühlendamms für Badende leichter zugänglich gemacht. Auch ein Teil des Wiesenbereichs, wo große Pappeln für Schatten sorgen, wurde mit Sand aufgeschüttet. Damit der Zugang in die Donau möglichst leicht fällt, sind die Badeeinstiege angenehm flach angelegt. Und wer gleich auch ein Picknick eingepackt hat, kann das gleich auf den praktischen Holzbänken verspeist werden. Hunde sind allerdings nicht erlaubt.

Ort: 1220 Wien, Kaisermühlendamm an der Neuen Donau, zwischen Vienna City Beach Club und Wakeboard-Lift

Anfahrt: U1-Station Kaisermühlen, dann Buslinie 92A oder 92B bis Haltestelle Neue Donau Mitte, von dort Fußweg 350 Meter stromabwärts U2-Station Donaustadtbrücke, Fußweg auf der Donauinsel circa 900 Meter

Copa Beach

sommer, wetter, leute, copa, copabeach
Auf dem Copa Beach gibt's gleich zwei Sandstrände.
Christian Fürthner

Eine Portion Urlaubsfeeling kann man sich auch am Copa Beach holen, wo gleich zwei Sandstrände mit kostenlosen Liegestühlen und Sonnenschirmen zu finden sind. Insgesamt rund 500 Meter neugestaltete Uferbereiche mit Freiflächen stehen zur Verfügung, abgerundet durch Duschmöglichkeiten und Gastro. Es gibt aber auch genügend konsumfreie Zonen auf dem insgesamt vier Hektar großen Areal. Wer keine Lust hat, den ganzen Tag faul herumzuliegen, springt zur Abkühlung in die Donau, fährt eine Runde mit dem Rad, paddelt mit einem Sup, leiht sich ein Boot, tobt sich im Kletterpark aus ...

Ort: stromaufwärts vom Ausgang der U1-Station Donauinsel

Anfahrt: Mit der U1 bis zur Station Donauinsel

Untere Alte Donau

An der unteren Alten Donau liegt auf Höhe der Große-Bucht-Straße ein frei zugänglicher Badestrand. Der feine Kiesstrand mit seinem flach abfallenden Ufer und seichtem Wasser ist für Familien mit Kindern ideal. Für aktivere Schwimmer gibt es außerdem Spring- und Aussichtsplattformen aus Holz, auf denen sich auch gut die warme Sommersonne genießen lässt. Entlang der Stege bieten sich weitere Einstiegsmöglichkeiten in die Donau.

Anreise: U2 Donaustadtbrücke, dann Straße An der Unteren Alten Donau folgen bis Große-Bucht-Straße

Vienna City Beach Club

Der VCBC ist kein öffentlich zugänglicher Stadtstrand, tatsächlich eine Location, aber eine mit Strandfeeling in der Stadt. Hier kann man im Liegestuhl Cocktails schlürfen und zur Abkühlung in die Donau hüpfen. Für den Hunger gibt's natürlich auch was: Salate, Burger, Wraps, Flammkuchen stehen auf der Speisekarte.

Ort: 1220 Wien, Am Kaisermühlendamm 106, Neue Donau Mitte

Anfahrt: U1 Station Kaisermühlen – VIC Vienna International Center weiter mit 92A oder 92B bis Neue Donau Mitte; U2-Station Donaustadtbrücke, weiter circa 900 Meter zu Fuß

Seerosenteich in den Blumengärten Hirschstetten

Auch in den Blumengärten Hirschstetten man sich in Liegestühlen entspannen und die Zehen in den Sand stecken. Am Ufer des Seerosenteichs gibt's einen halbkreisförmigen Sandstrand, auf dem Liegestühle und Strohsonnenschirme bereitstehen. Fächerpalmen sorgen für ein bisschen Karibikfeeling. Wer beim Entspannen die Umgebung im Blick behält, der kann neben Graureihern, Stockenten, Teichhühnern und Teichfröschen auch Ringelnattern zwischen den Blüten der Seerosen beobachten. Und auch die europäischen Sumpfschildkröten sonnen sich gerne tagsüber im Randbereich des Teiches auf altem Totholz. Wem es zu heiß wird, der macht einen Abstecher in den nahegelegenen Badeteich Hirschstetten.

Ort: 1220 Wien, Quadenstraße 15 (Südeingang) Anfahrt: Bus 22A, 95A oder 95B bis Station Blumengärten Hirschstetten; 1220 Wien, Oberfeldgasse gegenüber Nr. 41 – nur von Mitte März bis Oktober geöffnet (Nordeingang) Anfahrt: Straßenbahnlinie 26 bis Station Spargelfeldstraße; 1220 Wien, Spargelfeldstr. gegenüber Nr. 75

Strandbad Alte Donau

Ein Klassiker für alle Fans der Wiener Stadtbäder. Denn im Strandbad Alte Donau gibt es nicht nur einen Strand, sondern auch gleich noch zwei Schwimmbecken. Am Strand selbst gibt es außerdem einen Pavillon am Steg, der weiter in die Donau hineinführt. Der wurde 2021 übrigens komplett erneuert. Sportbegeisterte können sich über Badminton-, Fußball-, Beachvolleyball und Basketballplätze freuen oder eine Runde Pingpong spielen. Gastro gibt's natürlich auch. (red, 17.6.2024)

Ort: 1220 Wien, Arbeiterstrandbadstr. 91

Anfahrt: U1-Station Alte Donau, dann entweder zu Fuß oder mit den Bussen 20 A bzw. 20 B bis zur Haltestelle Strandbad Alte Donau. U6-Station Neue Donau und weiter mit den Bussen 20 A bzw. 20 B bis zur Haltestelle Strandbad Alte Donau. Bei Schönwetter wird die Buslinie 20 B verstärkt eingesetzt.