Staatsekretärin Claudia Plakolm und ein Mischwesen eines getigerten Kuhkörpers mit Tigerkopf und Stierhörnern
Auf dem Kampagnenvideo präsentierten Staatssekretärin Claudia Plakolm (ÖVP) und JVP-Generalsekretär Dominik Berger den "Muhtiger" (Mitte).
Screenshot Instagram / Junge ÖVP

Wien – Die Junge ÖVP (JVP) startet mit ihrer Sommertour durch alle neun Bundesländer in den "Aufwärmlauf" vor der Nationalratswahl im September, erklärte JVP-Obfrau und Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm am Mittwoch. Die Themenschwerpunkte der Tour sind Leistung, Klimaschutz und ein "Update für Österreich". Damit sei eine effizientere Verwaltung und mehr Mitbestimmung gemeint.

"Muhtiger" unterstützt Tour

Begleitet wird die Kampagne vom Motto "Mutiger in die neuen Zeiten" und dem dazugehörigen "Muhtiger". Hinter dem Wortspiel verbirgt sich ein Mischwesen eines getigerten Kuhkörpers mit Tigerkopf und Stierhörnern – wie in einem Kampagnenvideo in sozialen Netzwerken zu sehen ist. Damit wolle man Interessierte dazu aufrufen, ihre Themenwünsche einzubringen, für die man sich als JVP starkmachen möge.

Plakolm betonte, dass sich Leistung wieder lohnen und Klimaschutz in der Waage mit der Wirtschaft und der Industrie betrieben werden müsse. Im Zuge der Sommertour will die JVP die Bevölkerung fragen, worum sich die Politik kümmern soll. Auf die Frage, wie viel die Kampagne kosten wird, wollte sich der JVP-Generalsekretär Dominik Berger nicht genau festlegen, die Kosten lägen aber im Bereich unter 10.000 Euro. (red, 10.7.2024)