Älter zu werden ist zwar allen Menschen gemein, und trotzdem ist es in unserer Gesellschaft nicht immer mit Positivem verbunden. Besonders wenn der Körper erste Anzeichen von Alterung zeigt – seien es graue Haare, Falten oder gesundheitliche Probleme –, versuchen viele, dem entgegenzuwirken. Auch wenn das klarerweise nur bedingt möglich ist. Doch das Alter bringt auch viel Gutes mit sich. Je mehr Lebenserfahrung man sammelt, desto unbefangener und weniger kritisch wird oft der Blick auf einen selbst. Haben einen bestimmte Ereignisse in jüngeren Jahren vielleicht emotional aus der Bahn geworfen oder war man unzufrieden mit so manchen Eigenheiten oder Charakterzügen, steht man diesen später möglicherweise gelassener gegenüber. Auch Zufriedenheit, Geduld oder Selbstsicherheit sind Eigenschaften, die mit den Jahren meist wachsen. Oder wie ist das bei Ihnen?

Was mögen Sie an sich selbst immer mehr, je älter Sie werden?

Welche Charakterzüge schätzen Sie mittlerweile an sich, die Sie früher weniger mochten?
Foto: MixMedia Getty Images

Jeden Montag stellen wir Ihnen eine Frage, die Sie im Forum diskutieren können. Welchen Zugang Sie bei der Beantwortung wählen – pragmatisch, theoretisch, emotional oder persönlich –, bleibt Ihnen überlassen. Wie würden Sie diese Montagsfrage beantworten? (mawa, 9.3.2020)